Die eigene Wohnung günstig einrichten

Daniel Kocherscheidt / pixelio.de

Daniel Kocherscheidt / pixelio.de

Diejenigen, die ihre erste eigene Wohnung beziehen und aus dem elterlichen Nest schlüpfen stellen sehr schnell fest, dass Kosten auf sie zukommen, mit denen sie nicht gerechnet haben. Denn in die erste eigene Wohnung möchte man ja nicht die Möbel aus seiner Kindheit und Jugend mitnehmen, sondern seine eigenen Ideen verwirklichen. Das Budget für die Wohnungseinrichtung ist vielfach nicht besonders groß. Doch auch mit einem kleinen Budget lässt sich eine Wohnung schön einrichten und eine angenehme Atmosphäre schaffen.

Besonders günstig Möbel kaufen

Schöne Möbel und Einrichtungsgegenstände müssen nicht unbedingt teuer sein. Denn letztendlich kommt es darauf an, von welchem Hersteller sie sind und wer sie weiterverkauft. Schöne Einrichtungsgegenstände sind beispielsweise in den unterschiedlichen Möbelhäusern zu finden. Deutlich preiswerter gestalten sich beispielsweise die Preise, wenn bei Rabattaktionen oder Räumungsverkäufen geschaut wird. Zudem bieten Möbelhäuser auch regelmäßig Ausstellungsstücke zum Verkauf an, die deutlich unter dem Neupreis liegen.

hse_jWer sich frühzeitig auf die Suche nach Einrichtungsgegenständen und Möbeln begibt, kann all diese Möglichkeiten ausschöpfen. Letztendlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Passende zu einem günstigen Preis angeboten wird, mit dem schon länger liebäugelt.

Mit gebrauchten Möbeln deutlich sparen

Eine weitere Möglichkeit, um preisgünstig an Möbel zu kommen, ist der Kauf von gebrauchten Möbeln. Vielfach sind solche Möbel fast wie neuwertig, kosten aber nur noch eine geringe Summe. Die Suche gestaltet sich auch sehr einfach, da das Internet unterschiedliche Plattformen bereit hält. Neben die Kleinanzeigen werden gebrauchte Möbel auch in sozialen Netzwerken angeboten, wo es spezielle Gruppen mit einer hohen Mitgliederzahl gibt.

Eine weitere Möglichkeit, um an gebrauchte Möbel heranzukommen, sind kommerzielle Händler, die sich auf den Verkauf von gebrauchten Möbeln spezialisiert haben. Dort lassen sich auch wahre Schätze finden, die teilweise sogar aufgearbeitet wurden. Ein Blick in solche Geschäfte kann durchaus lohnenswert sein.

Privater Wohnkomfort durch Do-it-yourself

Bestimmte Möbelstücke können auch mit etwas handwerklichem Geschick selber hergestellt werden. Dazu gehören beispielsweise ein Schreibtisch oder Regal. In den Baumärkten kann das entsprechende Material vielfach günstig gekauft werden. Zudem sind auch Schrauben, Halterungen und Möbelbeschläge mit einem niedrigen Preis ausgestattet.

Möbel kaufen – Transportkosten sparen

Sogenannte Möbeldiscounter bieten auch schöne Schnäppchen mit einer angemessenen Qualität. Das Geheimnis ist die große Menge, die von diesen Möbeln produziert werden, wodurch sich die Fertigungskosten reduzieren. Nach dem Kauf müssen die Möbel aber nach Hause transportiert werden. Die Möbelhäuser selbst bieten meist keine kostenlose Lieferung an. Vielleicht gibt es ja in der Familie oder im Freundeskreis jemanden mit einem großen Auto, der den Transport übernehmen kann.

Mit Deko und Accessoires die Wohnung gemütlich gestalten

Auch wenn die Einrichtung der Wohnung nicht neu und immer noch etwas spartanisch ist, kann mit Wohnaccessoires und Deko, die es immer wieder günstig zu kaufen gibt, schnell Atmosphäre und Gemütlichkeit geschaffen werden. Oftmals reicht schon ein schönes Bild, ein Teppich, eine Stehleuchte oder Pflanzen, um die Einrichtung deutlich aufzuwerten. Zu finden sind solche Dinge auf Trödelmärkten, in 1 Euro-Läden aber auch in verschiedenen Möbelhäusern.

Mit etwas Geduld, der richtigen Planung und eigenem Engagement kann auch mit wenig Geld die Wohnung nach den eigenen Wünschen hergerichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wohnen.me © 2015